Lernen Sie die Gesichter und Stimmen
von Hohenkammer kennen

und erfahren Sie mehr über Ihre zukünftigen Patientinnen und Patienten!

Die Menschen in Hohenkammer brauchen Sie! Als neuer Arzt oder neue Ärztin sind Sie unersetzlich. Wir freuen uns darauf, Sie in unserer herzlichen Gemeinschaft willkommen zu heißen – genauso, wie wir uns auf eine bereichernde Zusammenarbeit mit Ihnen freuen!

Zum Kontaktformular

Alois Hummel

58 Jahre I Mitglied im Gemeinderat & Vorstand des Blasmusikvereins

Worauf sind Sie stolz in Hohenkammer?

„Wir sind eine sehr familienfreundliche Gemeinde, es gibt keine Wartezeit in der Kita, was echt ein toller Vorteil ist. Es herrscht ein gutes soziales Umfeld mit den Vereinen. Alle kennen sich untereinander. Viele Aktivitäten sind möglich: Zumba, Ski Club, Basketball und ein großes Jugendblasorchester – denn hier in Hohenkammer legt man großen Wert auf die Jugend.“

Angebot: Kostenlose Blasorchester-Mitgliedschaft im 1. Jahr

Johann Stegmair

65 Jahre I Altbürgermeister

Welche besondere Erinnerung haben Sie an Ihre Zeit in Hohenkammer?

„Ich lebe seit meiner Geburt in Hohenkammer. Früher war das Rathaus eine Klosterschule, die ich besucht habe. Ich war auch hier im Kindergarten: Nachdem die Klosterschwestern gekocht hatten, gab es anschließend Mittagsschlaf. Und den haben wir damals noch auf den Bänken gemacht! Einige Jahre später war ich wieder im selben Gebäude und bin als Bürgermeister tätig gewesen!“

Angebot: Persönliche Geschichten aus der Historie von Hohenkammer

Nicole Maritz

46 Jahre I Vorstand SV Hohenkammer, Fitnesstrainerin und Mama

Wie ist das Zusammenleben in Hohenkammer?

„Mein Vermieter meinte zu Beginn, dass man sich unbedingt am Anfang in der Gemeinde engagieren muss. Ich dachte, das würde schwierig und eine Herausforderung werden, aber das war alles kein Problem! Ich habe super viele Leute kennengelernt und es ist ein tolles Gefühl, durch die Gemeinde zu laufen und mit so vielen Leuten zu quatschen. Es ist einfach nicht so anonym wie in der Stadt. Man kann sich voll und ganz zu Hause fühlen.“

Angebot: Kostenlose Mitgliedschaft im Sportverein im 1. Jahr

Martin Kirsch

48 Jahre I Geschäftsführer Schloss Hohenkammer

Warum ist es wichtig, dass es einen Arzt oder eine Ärztin in Hohenkammer gibt?

„Ein Arzt oder eine Ärztin ist einfach für jede Gemeinde ausgesprochen wichtig! Es gehört zu einem lebenswerten Ort und die medizinische Versorgung auf dem Land muss sichergestellt werden.“

Angebot: Besuch im Schloss-Biergarten mit Spaziergang durch den Park

Brigitte Ingold

66 Jahre I Landwirtin mit Betrieb

Welche Vorteile bietet Hohenkammer einem Arzt oder einer Ärztin?

„Es ist ein sehr schöner Ort und wir sind gut aufgestellt, denn wir haben einen Bäcker, einen Frisör, einen tollen Metzger, eine Schule, einen Kindergarten, einen Hort und auch eine Mittagsbetreuung. Die Landschaft ist toll und man kann sich hier sehr wohlfühlen. Außerdem gibt es viele Vereine. Wir haben dreimal mehr Vereinsmitglieder als Einwohner!“

Anna-Lena Geisenhofer

30 Jahre I Geschäftsleitung Metzgerei & Mama

Warum ist es wichtig, dass Hohenkammer einen Arzt oder eine Ärztin bekommt?

„Die umliegenden Arztpraxen nehmen keine Patienten mehr auf, und das ist ein Problem! Zum Beispiel habe ich bei einem Arzt in Jetzendorf angefragt, aber die meinten, ich solle einen Arzt aus der Gemeinde nehmen. Hohenkammer hat aber leider keinen!“

Gudrun Schloßbauer

Leitung Kindergarten/ Hort/ Kita

Warum ist ein Arzt oder eine Ärztin für Hohenkammer notwendig?

„Wir vom Kindergarten/Hort/Kita wünschen uns eine Hilfestellung und eine schnelle Erreichbarkeit. Der Arzt oder die Ärztin ist auch für die Eltern wichtig, damit sie bei kleinen Verletzungen mit ihren Kindern nicht noch weite Strecken zurücklegen müssen.“

Claudia Klaus

Erzieherin Kindergarten, Hort und Kita

Was ist das Besondere an Hohenkammer?

„Hohenkammer hat eine zentrale Lage mit guter Verkehrsanbindung. Außerdem haben wir verschiedene Sportvereine, ein Blasorchester, Hort/Kita/Kindergarten und eine Grundschule. Wir sind eine kleine aber langsam wachsene Gemeinde und hier hat man alles, was man braucht. Nur ein Arzt oder eine Ärztin fehlt noch, dann wäre es perfekt.“